Vorlesewettbewerb für die fünften und sechsten Klassen war ein voller Erfolg

 

 

 

Iserlohn. Am Dienstag, den 02.12.14, war es endlich wieder so weit. An der Realschule Am Bömberg fand der alljährliche  Lesewettbewerb statt. Am Wettbewerb nahmen alle Klassen aus dem  5. und 6. Jahrgang teil. Aus jeder Klasse las der Klassensieger vor, der vorher im Unterricht ermittelt wurde.

Die Teilnehmer waren Kevin Lucas (5a), Guiseppe Amini (5b), Esma Aksoy (5c), Simon vom Braucke (6a), Brigitta Nsimire (6b) und Nabil Lamghizarti aus der 6c. Zusätzlich haben 33 Schüler aus der fünften und der sechsten Klasse zugeschaut. Die Vorleser konnten sich einmal ein Buch aussuchen und dann mussten sie das Buch „Die schrecklichsten Mütter der Welt“ vorlesen.

Während des Lesens hat die Jury, die aus  Cynthia, Gewinnerin des letzten Jahres, Frau Klingsporn, Frau Fuchte, Frau Budde,  Frau Meyering und Herrn Julitz bestand, die Leser bewertet.

Zum Schluss wurden die Schüler, mit den besten Bewertungen festgelegt. Die Gewinner waren Guiseppe Amini aus der 5b und Brigitta Nsimire Nimpira aus der 6b. Beide Schüler bekamen einen Vorlese-Oscar. Außerdem bekam jeder Teilnehmer einen 5€ Gutschein von der Thalia – Buchhandlung, eine Urkunde und einen Schokoweihnachstmann. Des Weiteren wird  die Gewinnerin aus der sechsten Klasse an einem regionalen Vorlesewettbewerb teilnehmen.

Organisiert wurde das Ganze von Frau Borowski, Frau Ciprina und Frau Günther- Steins. Alles in allem war es ein ganz besonderer Vormittag, der sich so hoffentlich im nächsten Schuljahr wiederholen wird.

Comments are closed.